Deine Postleitzahl

Es tut uns leid. Bedauerlicherweise bieten wir unsere Dienstleistung noch nicht in Deinem Postleitzahlgebiet an.

Steine Container mieten Berlin – Container zum Entsorgen von Steinen

Steine Container mieten Berlin

Steine
Container & Big Bag
ausschließlich für Steine

AVV-Nr.: 17 05 04

✓ Steine und Steinbrocken entsorgen
✓ Container unkompliziert online buchen
✓ Big Bag bis zu 1 Tonne Inhalt
✓ Entsorgung mit Berliner Regionalpartnern

Share

Beschreibung

Steine Container mieten Berlin beim Containerfritze

Sie waren die ersten Werkzeuge der Menschheit – die Steine. Seit Beginn der Steinzeit vor 2,6 Millionen Jahren begleitet uns der Stein bis heute. Zwar haben wir heute Hämmer aus Stahl, Sägen aus Eisen und andere technisch fortschrittliche Werkzeuge, dennoch werden wir auf unserem Planeten niemals wirklich aus der Steinzeit herauskommen. Wir nutzen sie in Form von Pflastersteinen, Ziegelsteinen, Kalksandsteinen, Blocksteinen oder auch Natursteinen. Aber auch beim Umgraben des Erdbodens finden wir immer wieder Steine. In welcher Form auch immer – irgendwann ist es Zeit, das Steine Entsorgen Berlin anzugehen. Beim Containerfritze kannst Du Steine Container mieten Berlin einfach online angehen.

Container mieten für die Stein-Entsorgung in Berlin

Lass Dir keine Steine in den Weg legen – schon gar nicht von den kleinen Felsbrocken selbst. Das Einfachste, wenn Du auf Deiner Baustelle oder auf Deinem Erntefeld viele Steine findest, ist, diese in einem passend großen Container für Steine zu sammeln. Einen solchen Container für das Entsorgen von Steinen kannst Du ganz bequem bei Deinem Containerdienst in der Nähe bestellen. Wie das klappt? Ganz einfach!

Starte das Steine Container Mieten Berlin damit, oben in das passende Feld Deine Postleitzahl einzutragen. Unser System prüft umgehend, ob wir in diesem Areal unsere Dienstleistung anbieten. Wähle im Anschluss zur Sicherheit nochmal die Abfallart „Steine“ und schon geht es weiter. Wichtig ist, dass Du die Menge an Steinen gut einschätzen kannst, die Du entsorgt haben willst. Diese Schätzung oder Berechnung geht in die Wahl der Containergröße ein. Absetz- oder Abrollcontainer sowie Big Bags stehen Dir hier zur Verfügung. Eine wesentliche Wahl triffst Du im Anschluss – jene für oder gegen eine Abdeckung auf Deinem Container für Steine. Bei einem Container mit Abdeckung sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass Fremdstoffe oder Gefahrstoffe von Drittpersonen in den von Dir gemieteten Container geworfen werden. Gib uns anschließend bitte noch die genaue Lieferadresse des Containers, damit wir in unserem Angebot die Fahrten der Lieferung und des Abtransports Richtung Deponie kalkulieren können. Prüfe nochmals Deine Angaben und sende uns anschließend Deine unverbindliche Anfrage. Du bestellst damit noch nicht. Wir senden Dir binnen kurzer Zeit unser Angebot für das Steine Container Mieten Berlin zu. Wenn Du das verbindlich angenommen hast, liefern wir Dir den passenden Container.

Was darf im Container für Steine landen?

Rock´n´Roll … rollende Steine, liegende Steine, ausgegrabene Steine und lose Steine sind ein Fall für das Steine Container Mieten Berlin. Wenn Du einen Stein im Schuh hast, stört dieser und Du unternimmst alles, um ihn loszuwerden. Das gilt auch für größere Steine. Das Steine Entsorgen Berlin ist schlicht am bequemsten und einfachsten, wenn Du Dir einen passend großen Container „vor die Haustür“ stellen lässt und dann mit Rock´n´Roll alles reinrumpeln lässt. Was darf nun aber im Steine-Container landen?

  • Pflastersteine
  • Backsteine
  • Ziegelsteine
  • Klinkersteine
  • Natursteine
  • Kalksandstein
  • Blocksteine

Was darf NICHT im Container für Steine landen?

Es gibt offensichtliche Stoffe wie Grünschnitt, Gipskarton, Holz in allen Klassen oder auch Bitumen Dachpappe, die eindeutig nichts mit dem Steine Container mieten Berlin zu tun haben. Anders sieht es bei Leichtbaustoffen aus. Ein Beispiel dafür ist der Porenbeton, auch als Ytong bekannt. Dieses Material wirkt vom äußeren Eindruck dem Stein verwandt, aber dem ist nicht so. Verschiedene Bestandteile sind doch unterschiedlich. Daher darf Porenbeton, auch aufgrund anderer Recyclingmethoden, nicht im Steine-Container landen.

Was gilt es beim Steine Entsorgen Berlin zu beachten?

Die sortenreine Entsorgung von Steinen ist die beste und umweltschonendste Möglichkeit der Entsorgung. Wir wissen aber auch, dass die Reintrennung nicht immer möglich ist. Es kommt auch oft auf die Menge an. Nicht selten liegen zu wenige Back-, Klinker- oder Ziegelsteine vor, um einen Container sinnvoll zu füllen. Es ist durchaus möglich, wenn auch etwas preisintensiver, kleine Steine zum Beispiel noch im Container für Erdaushub unterzubringen. Andere Steinarten dürfen auch im Bauschuttcontainer landen. Die sortenreine Entsorgung ist und bleibt aber die überwiegend günstigste Möglichkeit, das Steine Container Mieten Berlin anzugehen.

Zusätzliche Informationen

Containergröße

Big Bag, 3 m³ Absetzcontainer, 5 m³ Absetzcontainer, 7 m³ Absetzcontainer, 10 m³ Absetzcontainer, 12 m³ Absetzcontainer, 15 m³ Absetzcontainer, 15 m³ Abrollcontainer, 30 m³ Abrollcontainer, 36 m³ Abrollcontainer

Abdeckung

Ohne Abdeckung, Mit Abdeckung

Stellfläche

Privater Grund, Öffentliches Gelände

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Steine Container mieten Berlin“

Abfallverzeichnis-Verordnung

AVV

Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz Berlin

Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz Berlin

Einen Augenblick, bitte...

containerpreload2

Wir prüfen gerade ob wir unsere Dienstleistung auch in Deiner Nähe anbieten.
Dies kann einige Sekunden in Anspruch nehmen.

Du wirst sofort weitergeleitet, lass Dich überraschen…

Hinweis zur Stellfläche

Abstellen auf privatem Grund
Wenn Du den Container auf privatem Gelände abstellst, benötigst Du keine Stellgenehmigung.

Nutzung von öffentlichen Flächen
Nutzt Du hingegen öffentliche Flächen für private Zwecke, also die Straße vor Deinem Domizil, eine Parkbucht oder den Gehweg, benötigst Du eine Stellgenehmigung, im Beamtendeutsch auch Sondernutzungserlaubnis genannt. Diese Stellgenehmigung muss beim Tiefbauamt bzw. Ordnungsamt des jeweiligen Bezirks beantragt werden. Das Amt entscheidet dann, ob der Container an besagter Stelle abgestellt werden darf.
Hierfür fallen Gebühren an, deren Höhe sich nach Stellfläche und Stelldauer richtet. Diese Gebühren variieren von Kommune zu Kommune.

Anliegergebrauch
Es gibt allerdings eine Ausnahmeregelung. Der sogenannte Anliegergebrauch gestattet Dir, als Anlieger eine Fläche von maximal 10 ㎡ Straßenland für maximal zehn Tage zu nutzen – ohne Stellgenehmigung.