Gipsabfälle schadstoffbelastet Container mieten Berlin

Gipsabfälle mit Schadstoffen
Container & Big Bag
für Gips mit einer Schadstoffbelastung

AVV-Nr.: 17 08 01*

✓ schnelle Entsorgung
✓ online Container-Mieten in Berlin
✓ zuverlässige Auftragsabwicklung
✓ problemlose Entsorgung von Schadstoff-Gips

Share

Beschreibung

Gipsabfälle schadstoffbelastet Container mieten Berlin beim Containerfritze

Gips hört auf den chemischen Namen Calciumsulfat. Der Gips bildet in der Natur überwiegend tafelige, nadelige bis zu prismatische Kristalle. In den meisten Fällen ist Gips weiß oder komplett farblos. Abhängig davon, ob man Bitumen, Sand oder andere Stoffe beimengt, kann Gips in den Farben Grau, Braun, Rot oder auch Gelb erscheinen.

Die Eigenschaften von Gips sind zwar top; dennoch ist Gips in der Regel kein Baustoff für die Ewigkeit. Daher ist es immer wieder notwendig, diesen durch Abrissarbeiten, Sanierungen oder Rückbau zu entfernen und zu erneuern. Hier stellt sich oftmals die Frage, ist der Gips schadstofffrei oder schadstoffbelastet? Wohin mit letzterem? Eine sichere Bank ist hier der Containerfritze Berlin. Durch Gips schadstoffbelastet Container mieten Berlin kannst Du Dich problemlos Deines Gipses entledigen.

Verwendungszweck für Gips

Gips kommt bei verschiedenen Zwecken zum Einsatz. Innenputzarbeiten, bei der Gips-, Kalk- und Zementputz verwendet werden, können Oberflächen veredeln. Gips ist aber auch der Baustoff, aus dem Trennwände im Trockenbau angefertigt werden. Auch leichte Brand- und Schallschutzwände können aus Gips gefertigt werden.

Besonders schön findet Gips dort Einsatz, wo Deckenkonstruktionen und Stuckarbeiten dem Auge schmeicheln. Dekorative Lochplattendecken und Mineralfaserplatten auf der einen Seite, Stuckleisten, Gesimse, Rosetten, Konsolen und Dekorelemente auf der anderen. Gips ist auch dort gefragt, wo ausgebaut und saniert wird. Bei Dachgeschossausbauten kann Gips in Form von Trennwänden, Deckenkonstruktionen, Fliesenestrichen und Dachisolierung punkten. Wenn Du Altbausanierungen vorhast, wähle Gips für die Fassadengestaltung (Fachwerkhäuser) sowie als Sanierputz gegen Feuchtigkeit im Mauerwerk.

Welche Schadstoffe haften am Gips

Gips ist eigentlich ein natürlicher Werkstoff, der umweltschonend entsorgt werden kann. Aber es kann durchaus vorkommen, dass Fremdstoffe (Schadstoffe) an ihm haften. Das Problem, diese lassen sich in einigen Fällen nicht so einfach vom Gips trennen und können daher nur mit diesem gemeinsam entsorgt werden. Dazu zählen Altmetalle, Dachpappe, Baumischabfälle, Dämmwolle oder auch Glaswolle. Verschiedene Dämmstoffe dienen der Wärmespeicherung sowie der Lärmabwehr. Diese können lange gute Dienste leisten, aber die Entsorgung zusammen mit reinem Gips ist in der Regel keine gute Idee.

Neben den genannten Stoffen gibt es auch Gips, der mit Glasfasern als sogenanntes Armierungsmaterial versetzt wurde. Das muss als gesonderter Abfall entsorgt werden. Zusätzlich dürfen folgende Vermengungen im Container für schadstoffbelasteten Gips landen:

  • Gips mit Plastik
  • Gips mit PVC
  • Gips mit Metall
  • Gips mit Schrott
  • Gips mit Erde
  • Gips mit Baumischabfälle
  • Gips mit Styropor
  • Rigips mit Styroporanhaftungen
  • Rigips mit Bauschuttgemisch-Anhaftungen

Folgende Ursachen sind für die Schadstoffbelastung meist verantwortlich:

  • Hohe Quecksilberkonzentration in REA-Gips
  • Asbest und andere Zusatzstoffe
  • Anhaftungen von PCB-haltiger Dichtungsmasse
  • Brandabfälle mit Gips (Verbrennungsrückstände)

Wie bestelle ich einen Gips schadstoffbelastet Container in Berlin?

Wie schaffst Du schadstoffbelasteten Gips von Deinem Gelände weg? Ganz einfach – mit der Hilfe des Containerfritze Berlin. Bestell noch heute den oder die Container für schadstoffbelasteten Gips in Berlin. Wie das klappt? Ganz einfach.

Du findest oben auf dieser Seite ein Eingabefeld. Tippe dort jene Postleitzahl ein, an die der Container geliefert werden soll. Beachte, die Adresse sollte in Berlin oder in der unmittelbaren Umgebung liegen. Unser System prüft die PLZ und gibt Dir sofort Bescheid. Ist hier alles klar, geht’s weiter. Wähle im darauffolgenden Schritt den Container aus, der für Deine Bedürfnisse passt. Dabei geht es um Abroll- oder Absetzcontainer. Auch deren Größe (das Füllvolumen) bestimmst Du hier nach der Menge Deines schadstoffbelasteten Gipses. Unser Tipp: Wähle immer einen oder zwei Kubikmeter mehr, nur um sicherzugehen.

Wenn Du nicht willst, dass alle ihren Müll oder auch gefährliche Fremdstoffe in den von Dir gemieteten Gips schadstoffbelasteten Container werfen, wähle hier nun einen Container mit Abdeckung. So vermeidest Du auch die Zusatzkosten, die durch falschen Müll im Container entstehen können. Wichtig ist, dass Du uns nun sagst, ob der Stellplatz für den Container öffentlich oder privat ist. Am Ende bitten wir Dich, alle Deine Angaben nochmals zu prüfen. Passt nun alles, klicke auf „Angebot anfordern“. Schon kurze Zeit später bekommst Du von uns Dein individuelles und unverbindliches Angebot zugesandt.

Wir freuen uns auf Dich und Deine Kontaktaufnahme.

Zusätzliche Informationen

Containergröße

Big Bag, 3 m³ Absetzcontainer, 5 m³ Absetzcontainer, 7 m³ Absetzcontainer, 10 m³ Absetzcontainer, 12 m³ Absetzcontainer, 15 m³ Absetzcontainer, 15 m³ Abrollcontainer, 30 m³ Abrollcontainer, 36 m³ Abrollcontainer

Abdeckung

Ohne Abdeckung, Mit Abdeckung

Stellfläche

Privater Grund, Öffentliches Gelände

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Gipsabfälle schadstoffbelastet Container mieten Berlin“

Gewerbeabfallverordnung - GewAbfV

Verordnung über die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung - GewAbfV)

Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz Berlin

Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen in Berlin

Hinweis zur Stellfläche

Abstellen auf privatem Grund
Wenn Du den Container auf privatem Gelände abstellst, benötigst Du keine Stellgenehmigung.

Nutzung von öffentlichen Flächen
Nutzt Du hingegen öffentliche Flächen für private Zwecke, also die Straße vor Deinem Domizil, eine Parkbucht oder den Gehweg, benötigst Du eine Stellgenehmigung, im Beamtendeutsch auch Sondernutzungserlaubnis genannt. Diese Stellgenehmigung muss beim Tiefbauamt bzw. Ordnungsamt des jeweiligen Bezirks beantragt werden. Das Amt entscheidet dann, ob der Container an besagter Stelle abgestellt werden darf.
Hierfür fallen Gebühren an, deren Höhe sich nach Stellfläche und Stelldauer richtet. Diese Gebühren variieren von Kommune zu Kommune.

Anliegergebrauch
Es gibt allerdings eine Ausnahmeregelung. Der sogenannte Anliegergebrauch gestattet Dir, als Anlieger eine Fläche von maximal 10 ㎡ Straßenland für maximal zehn Tage zu nutzen – ohne Stellgenehmigung.