Deine Postleitzahl

Es tut uns leid. Bedauerlicherweise bieten wir unsere Dienstleistung noch nicht in Deinem Postleitzahlgebiet an.

Asbesthaltige Baustoffe Container mieten Berlin – Container für Asbest und asbesthaltige Baustoffe

Asbesthaltige Baustoffe Container mieten Berlin

Asbesthaltige Baustoffe

AVV-Nr.: 17 06 05*

✓ inkl. Anlieferung, Abtransport und fachgerechter Entsorgung
✓ ohne Gewichtsbegrenzung
✓ die ersten 10 Tage mietfrei
✓ separate Abdeckung für Container erhältlich

Share

Beschreibung

Asbesthaltige Baustoffe Container mieten Berlin

Aus leidlicher Erfahrung wissen wir Berliner, dass die Stadt eine einzige Baustelle ist. An jeder Ecke wird irgendetwas saniert, oder abgerissen und durch einen neuen mondänen Prachtbau ersetzt. Da viele der Bauten vor 1993 errichtet wurden – das Jahr, in dem Asbest bundesweit verboten wurde –müssen auf vielen Baustellen auch asbesthaltige Baustoffe entsorgt werden. Wir bieten Dir dafür passende Container sowie die dazu nötigen Bags an.

Was genau sind asbesthaltige Baustoffe?

Asbesthaltige Baustoffe sind Baumaterialien, die Asbest enthalten. Asbest wiederum ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene faserartige silikatische Minerale. Da Asbest chemisch sehr beständig, unempfindlich gegen Hitze und nicht brennbar ist, wurde es seit den 1930er Jahren in vielen Baustoffen eingesetzt.

Ein österreichischer Erfinder namens Ludwig Hatschek kam auf die Idee, Zement mit Asbest und Wasser zu mischen. Die verwendeten Asbestfasern wurden aus Silikatmineralien gewonnen. Die dadurch entstandene Masse füllte er in eine Maschine zur Papierherstellung. Darin wurde die Masse entwässert und gepresst. Anschließend ließ er sie trocknen. Es entstand ein feuerfestes, langlebiges, stabiles und preiswertes Baumaterial. Die Feuerfestigkeit war ein besonders wichtiges Merkmal. Die Kombination aus diesen Merkmalen trägt bis heute zu seiner großen Beliebtheit bei.

In den 1950er, 1960er, 1970er und 1980er Jahren waren Faserzementplatten so gängig, dass es ein bevorzugtes Material für viele Wohnbauten war. Die Häuser wurden innen und außen mit Eternitplatten verkleidet. Wellasbestplatten wurden gerne für Dächer verwendet.

Asbest – ein Krankmacher im Eternit

Als in den 1970er- und 1980er-Jahren immer mehr über gesundheitliche Beschwerden bei Bauhandwerkern und Bewohnern berichtet wurde, suchte man nach dem Grund. Im Rahmen einer Prüfung aller verwendeten Baumaterialien stellte man schließlich fest, dass der Asbest im Eternit die Ursache war. Heute weiß man, dass Asbest und Asbeststaub hochgradig krebserregende Stoffe sind. Asbest zerteilt sich in Fasern, die beim Einatmen in die Lunge kommen, sich dort in den Lungenbläschen festsetzen und das Gewebe reizen.

Was gehört in den Container für asbesthaltige Baustoffe?

• Asbestzement
• asbesthaltiger Putz
• Betoneternit
• Blumenkästen aus Eternit
• Dämmmaterial aus Asbest
• Eternit
• Fliesenkleber
• Nachtspeicheröfen mit Asbest-Dämmung
• Spritzasbest
• Venyl-Asbest-Fliesen
• Wellasbest
• Welleternit

Das gehört NICHT in den Container für asbesthaltige Baustoffe

• Altglas ➥ kommunaler Glascontainer, Wertstoffhof, Flachglascontainer, Glasverpackungen Container
• Altholz ➥ Holz A1, Holz A2A3, Holz A4, leichter Baumischabfall, schwerer Baumischabfall
• herkömmlicher mineralischer Bauschutt ➥ sortenreiner Bauschutt, nicht sortenreiner Bauschutt
• Dachpappe ➥ Dachpappecontainer
• Erdaushub ➥ Erdaushubcontainer
• Farben & Lacke ➥ Sondermüll

 

So funktioniert Container mieten beim Containerfritze

  1. Postleitzahl eingeben: Gib einfach Deine Postleitzahl ein. So können wir Dir sofort sagen, ob wir unseren Service in Deiner Nachbarschaft anbieten.
  2. Containergröße auswählen: Wir bieten Dir für die Entsorgung Deines Abfalls Big Bags und Container in verschiedenen Größen an.
  3. Lage des Stellplatzes angeben: Wähle aus, ob der Container auf einem öffentlichen oder privaten Grund stehen soll. Das ist wichtig, da Du für den öffentlichen Stellplatz möglicherweise noch eine Stellgenehmigung beim Ordnungsamt Deines Stadtteils beantragen musst. Plane möglichst vier Wochen Vorlauf für die Genehmigung des Antrags ein.
  4. Abdeckung wählen: Wähle aus, ob Du einen Container mit oder ohne Abdeckung bevorzugst. Sollte Dein Container auf öffentlichem Grund abgestellt werden, empfiehlt sich eine Abdeckung, da Dir sonst jeder seinen eigenen Abfall mit hineinwerfen kann. Achte darauf, dass nur jene Dinge in den Container kommen, die zur gebuchten Entsorgung passen. Andernfalls kann eine Nachberechnung zu hohen Kosten führen.
  5. Angebot erstellen lassen: Suche das von Dir gewünschte Liefer- und Abholdatum aus. Du kannst den Termin für die Abholung aber auch offen lassen und erst später bestimmen. Lass Dir dann unser Angebot unterbreiten.
  6. Angebot annehmen und Rechnung begleichen: Wenn du alle Angaben gemacht hast und wir dir den Container nach deinen Vorgaben aufstellen können, geht es zur Bezahlung. Fertig.

Zusätzliche Informationen

Containergröße

Big Bag, 3 m³ Absetzcontainer, 5 m³ Absetzcontainer, 7 m³ Absetzcontainer, 10 m³ Absetzcontainer, 12 m³ Absetzcontainer, 15 m³ Absetzcontainer, 15 m³ Abrollcontainer, 30 m³ Abrollcontainer, 36 m³ Abrollcontainer

Abdeckung

Ohne Abdeckung, Mit Abdeckung

Stellfläche

Privater Grund, Öffentliches Gelände

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Asbesthaltige Baustoffe Container mieten Berlin“

Abfallverzeichnis-Verordnung - AVV

Verordnung über das Europäische Abfallverzeichnis (Abfallverzeichnis-Verordnung - AVV)

Asbest-Richtlinie

Richtlinie für die Bewertung und Sanierung schwach gebundener Asbestprodukte in Gebäuden (Asbest-Richtlinie)

Sonderabfallentsorgungsverordnung - SoAbfEV

Verordnung über die Andienung gefährlicher Abfälle und die Sonderabfallgesellschaft (Sonderabfallentsorgungsverordnung - SoAbfEV)

Technische Regeln für Gefahrstoffe – TRGS 519

Technische Regeln für Gefahrstoffe – TRGS 519

Containerfritze-Gedicht

Asbest – ein Gedicht

 

Asbest isoliert fantastisch,

wurde deshalb gern genutzt.

Doch die Folgen waren drastisch,

denn die Lunge wird verschmutzt.

Einen Augenblick, bitte...

containerpreload2

Wir prüfen gerade ob wir unsere Dienstleistung auch in Deiner Nähe anbieten.
Dies kann einige Sekunden in Anspruch nehmen.

Du wirst sofort weitergeleitet, lass Dich überraschen…

Hinweis zur Stellfläche

Abstellen auf privatem Grund
Wenn Du den Container auf privatem Gelände abstellst, benötigst Du keine Stellgenehmigung.

Nutzung von öffentlichen Flächen
Nutzt Du hingegen öffentliche Flächen für private Zwecke, also die Straße vor Deinem Domizil, eine Parkbucht oder den Gehweg, benötigst Du eine Stellgenehmigung, im Beamtendeutsch auch Sondernutzungserlaubnis genannt. Diese Stellgenehmigung muss beim Tiefbauamt bzw. Ordnungsamt des jeweiligen Bezirks beantragt werden. Das Amt entscheidet dann, ob der Container an besagter Stelle abgestellt werden darf.
Hierfür fallen Gebühren an, deren Höhe sich nach Stellfläche und Stelldauer richtet. Diese Gebühren variieren von Kommune zu Kommune.

Anliegergebrauch
Es gibt allerdings eine Ausnahmeregelung. Der sogenannte Anliegergebrauch gestattet Dir, als Anlieger eine Fläche von maximal 10 ㎡ Straßenland für maximal zehn Tage zu nutzen – ohne Stellgenehmigung.